Sendebestätigung

Vielen Dank für deine Anmeldung.  Ein Platz ist für dich reserviert.

Im folgenden Text sind wertvolle Infos für den weiteren Verlauf. Bei Fragen bitte anrufen oder mailen.

Bürozeiten: Mo., Di., Mi., Fr. 10 - 12 u. 13 - 18h

Do. 8 - 19 h (flexible Mittagspause – Prüftag)

 

Führerscheinantrag:

  • bis spätestens Mittwoch (erste Kurswoche) 1 neues Passfotos (EU-Norm), Geburtsurkunden- und Passkopie, € 200,- Anzahlung, Rot-Kreuz-Kurs-Bestätigung (Anmeldung unter: www.roteskreuz.at/tirol/erstehilfe) bei uns abgeben; sonst keine Computerprüfung möglich!
  • Der Führerscheinantrag und das ärztliche Attest haben 18 Monate Gültigkeit (sonst keine Computerprüfung möglich!) Der Führerscheinpreis bleibt innerhalb eines Jahres derselbe! Wer länger wie ein Jahr braucht muss die Differenz zum neuen Tarif begleichen! Wer mit einer Klasse aufhört, bekommt nur die nicht konsumierten Fahrstunden zurückbezahlt! Jede Anzahlung gilt max. 7 Jahre! Wenn seit der letzten Unterrichtseinheit (Theorie- od. Fahrstunde) länger als 18 Monate verstrichen sind, verfallen alle bisher absolvierten Theorie- und Fahrstunden! Zusatzkosten für verfallene Fahrstunden, den Kurs und neuen Antrag!!!
  • in Fahrschulmappe: Fahrunterrichtskarte (bei Fahrstunden und zur Fahrprüfung mitnehmen), Zahlschein von uns (in 1. Kurswoche einzahlen), bei L 17 erhältst du 2 Zahlscheine (2. spätestens bei der 2 L17 Überprüfungsfahrt einbezahlen)
  • Zahlschein für die Verwaltungsgebühr pro Modul, wird nach der Computerprüfung ausgeteilt.
  • Führerscheinuntersuchung:
  • Durchführung der Untersuchung in der 1. Kurswoche (ohne Attest keine Computerprüfung!)
  • Untersuchung möglich bei(Amtsarzt zur Erstuntersuchung nicht möglich!):
  • Dr. Bachlechner (0676 7363 115) (gegenüber der Fahrschule): fixer Termin: Di. 15-16 h
  • Dr. Greinwald, Reutte (05672 63 628)                   
  • Dr. Mantl, Reutte (05672 64 266)
  • Dr. Petrini, Reutte (05672 72227)   
  • Dr. Kienel, Lechaschau (05672 63 530)          
  • Dr. Dreer, Vils (05677 20155)                  x)
  • Dr. Heitzinger, Ehrwald (05673 20 100
  • Dr. Pfefferkorn, Grän (05675 6400)
  • Dr. Glowka, Tannheim (05675 62 02-3)
  • Dr. Steiner, Lermoos (05673 53 01)
  • Dr. Kewitz, Ehrwald (05673 20 312)

 

    x) Termin nach Vereinbarung!

             Attest auf BH (Bürgerservice) bringen!

Man darf die letzten 5 Jahre nicht bei diesem Arzt gewesen sein!

  • Zum Arzt mitnehmen: Untersuchungsgebühr   € 35,-; LKW und Bus   € 50,-, Pass, Brillenpass vom Optiker!

Führerscheinbesitzer mit Befristung (z.B.: Brille) im Führerschein, (€ 47,20 mitnehmen) und Führerscheinneulinge, wenn dies der sachverständige Arzt anordnet (ca.  € 35,- mitnehmen) müssen zum Amtsarzt: Termin: Mittwoch 8:00 – 11:30;

Computertraining:

 

  • Bei Online Zugang auf Basisversion gehen
  • Während dem Führerscheinkurs: Üben nach Themen (jeden Tag, die Themen daheim üben, die im Kurs durchgemacht wurden, täglich bei allen im Kurs absolvierten Themen.)
  • Wenn der Kurs vorbei ist: Üben mit der Lernkartei (solange auf die unterste Box gehen, bis alle Fragen in der obersten Box sind – 3 u. 5 Punkte Fragen und falsch beantwortete werden somit am häufigsten geübt);
  • Notiere unklare Fragen => Gerhard, Sonja oder Werner können dir weiterhelfen;

 

Vorprüfung:

  • Donnerstag 10-12 h und 13-19 h; (während dem Kurs viel lernen 3-4 h am Tag!).
  • Pro Modul dürfen 3 Vorprüfungen absolviert werden (3 für GW = Grundwissen, 3 für den spezifischen Teil z. B. Klasse A, B, C…)
  • Am besten die Module trennen (dann ist es nicht so viel zum Lernen; wenn möglich zuerst Grundwissen, dann Klasse B)
  • Wer bereits einen Führerschein besitzt muss keine Prüfung im Grundwissen absolvieren;
  • !SPARTIPP!: zwei von drei Vorprüfungen über 90 % => Prüfungsgarantie (ist nur bei überwachten Vorprüfungen erreichbar) d. h.  keine Wiederholungsgebühr bei nicht bestandener amtlicher Prüfung;
  • Vorprüfungen nicht absolviert oder nicht geschafft => eine Woche verschieben (man bekommt wieder drei Vorprüfungen); ansonsten bei Prüfungsdurchflug doppelte Wiederholungsgebühr: € 120,-/Modul => nicht antreten!!!
  • Bei Durchflug: Wiederholungsgebühr € 60,- (wenn 2 von den 3 Vorprüfungen über 80% aber unter 90% geschafft wurden) pro Modul (€ 0,- bei Prüfungsgarantie oder nur um 1% durchgefallen)
  • !VORSICHT!: Vorprüfungen und Anmeldung zur amtlichen Prüfung sind vor jedem Antritt in der Woche zuvor erforderlich! Bestandene Vorprüfungen gelten nur eine Woche!

 

Computerprüfung:

  • Beginn: Montag um 13:10 Uhr (Computerprüfung 5 ½ Monate vor 18. Geburtstag möglich);
  • Antritt nur möglich, wenn der Erlagschein bereits einbezahlt, wenn das ärztliches Attest bereits auf BH ist und wenn der Pass oder Personalausweis der Aufsichtsperson gezeigt wurden und möglichst auch der Rot Kreuz Kurs im Büro vorgewiesen wurde;
  • Computerprüfung = gleich aufgebaut wie Vorprüfung (pro Modul 20 Hauptfragen 30 Minuten Zeit, auf „Weiter“ ohne etwas anzuklicken => Frage kommt zum Schluss wieder;)
  • Bei Durchflug gesetzliche Frist bis zum nächsten Antritt zwei Wochen! WiederholungsgebührzumWiederantrittmitnehmen;
  • !ANGEBOT!: bist du wegen 1 %  durchgefallenÞ ärgere dich nicht, denn wir schenken dir die für dieses Modul die Wiederholungsgebühr
  • Die bestandene Computerprüfung ist nur 18 Monate gültig (innerhalb dieser Zeit muss die Fahrprüfung absolviert werden)!

Fahrstunden:

  • Fahrstundeneinteilung: melde dich im Büro bei Moni oder Steffi!
  • Wer eingeteilte Fahrstunden nicht einhält, in einem nicht fahrfähigen Zustand erscheint oder kurzfristig absagt (bis 2 h vorher) muss 50% der Kosten der Fahrstunde bezahlen bzw. wer nicht mindestens 12 Stunden vorher die Fahrstunde absagt muss 25% der Kosten bezahlen (ausgen. Krankheit und frühzeitig abgesagt; Bestätigung erforderlich).
  • Übungsschild möglich ab 17 ½ Jahren (2 Modelle)=> bei BH-Reutte beantragen (Bestätigung von uns und ärztliches Attest mitnehmen): mind. 7 Fahrlektionen, Einweisung des Begleiters nötig; Begleiter Führerschein mitnehmen: wenn am Foto nicht erkennbar oder Führerschein beschädigt ist,  vorher einen neuen FS ausstellen lassen) 2 Begleiter möglich - 7 Jahre Führerscheinbesitz, letzte 3 Jahre keine groben Verstöße gegen Verkehrsvorschriften);
  • L17 ab 15,5 Jahren möglich; Infomaterial im Büro erhältlich;

 

Fahrprüfung:

  • Ab dem 18. Geburtstag möglich (Klasse B);  am Donnerstagnach bestandenerComputerprüfung; spätestens am vorhergehenden Donnerstag bis 19 h bei uns zur Prüfung anmelden (Ungefähren Prüfungszeitpunkt mit Moni oder Steffi am Mi. Abend (ca.17.30 h) vereinbaren.)
  • Prüfung nur möglich,wenn der Führerschein komplett bezahlt ist, der Pass oder Personalausweis dem Prüfer gezeigt wurde unddie Rot Kreuz Kurs Bestätigung bereits am Vortag Vormittag im Büro abgegeben wurde!
  • Für die Klasse B: Fahrunterrichtskarte mitnehmen!
  • Achtung:nur bei Einverständnis deines Fahrlehrers zum Antritt bezahlst du, falls du wider Erwarten durchfällst, die reguläre Wiederholungsgebühr (ansonsten die doppelte – also nicht antreten und noch Fahrstunden nehmen – es geht um deine eigene Sicherheit! Bei nicht bestandener Fahrprüfung (2 Wochen Wartefrist bis zum nächsten Antritt);
  • Prüfungsablauf: Platzprogramm, Prüfungsrunde (pro Klasse 25 min. bzw. C, E, D je 45 min.), Fahrzeugkunde: Befragung über z. B. Flüssigkeitsstände, Beleuchtung, Reifen ....

 

Führerscheinerhalt:

  • Gratuliere, du hast deine Fahrprüfung bestanden!
  • Du bekommst inzwischen den vorläufigen Führerschein (gilt ca. 1 Monat und nur in Österreich mit dem Lichtbildausweis)!

       Wer schon einen Führerschein besitzt: alten

    Führerschein abgeben, dann wird dir der neue Führerschein zugeschickt (ausgenommen du musst derweil nach Deutschland, FS behalten und neuen dann direkt auf der BH Reutte abholen)

  • !TIPP!: Bei Klassenerweiterungen innerhalb von einem Jahr bekommst du eine Gutschrift von (€ 50,-) (gilt vom Tag des Einschreibdatums weg)!
  • Ausstellungsgebühr-Pauschale € 60,50 (bei 2.Ausstellung € 49,50) plus € 5,50 pro Modul der Computerprüfung plus € 60,- pro Antritt pro Führerscheinklasse (bei C, D, E und Code 95 sind es je € 90,-); Das erhaltene Kostenblatt schnellstmöglich einbezahlen! Der Scheckkartenführenschein wird zugeschickt (erst wenn die Führerscheinausstellungsgebühr bei der BH-Reutte eingelangt ist)!
  • !Schon gewusst!: Fünf Jahre ab Ausstellungsdatum des B-Führerscheines, nach sechs Fahrstunden ohne Prüfung mit Eintragung in den Führerschein => lenken von Motorräder mit 125 ccm < 11 KW möglich (gilt nicht in D);
  • Achtung! Seit dem 1.1.2003 gilt für die Klassen A+B die Mehrphasenausbildung! Das heißt, dass du vom 2. bis zum 4. Monat nach deiner Führerscheinausstellung eine Perfektionsfahrt, vom  3. bis zum  9. Monat ein  Fahrsicherheitstraining mit anschließendem psychologischem Gruppengespräch und vom 6. bis zum 12. Monat eine weitere Perfektionsfahrt (zwischen 1. und 2. Perfektionsfahrt mind. 3 Monate Abstand erforderlich) in dieser Reihenfolge zu absolvieren hast (für L17 entfällt die 1. Perfektionsfahrt; für die Klasse A: nach 2 bis 12 MonateFahrsicherheitstraining + das verkehrspsychologische Gruppengespräch und nach  4 bis 14Monate eine Perfektionsfahrt; zwischen Fahrsicherheitstraining und Perfektionsfahrt mind. 2 Monate Abstand erforderlich). Du musst dich selbst melden! Melde auch Wohnsitzwechsel auf der BH Reutte (innerhalb von 6 Wochen).

 

Falls du selbst noch kein eigenes Auto besitzt, ersuche deine Eltern dich nach bestandener Prüfung, regelmäßig fahren zu lassen, damit dein neu erworbenes Können automatisiert wird!

 

Bei Fragen bitte anrufen oder mailen.